Brexit: CE-Kennzeichnung gilt länger

  1. Startseite
  2. Blog
  3. Brexit: CE-Kennzeichnung gilt länger
Brexit-CE-Kennzeichnung gilt länger-ADT-Zielke

Brexit: CE-Kennzeichnung gilt länger

30.08.2021 Trotz Brexit: CE-Kennzeichnung gilt länger, nämlich bis 2023 – und damit 1 Jahr länger als geplant. Das wurde vor wenigen Tagen von der britischen Regierung verkündet. Die britische Regierung will den Unternehmen mehr Zeit geben. Deshalb können sie die CE-Kennzeichnung in den meisten Fällen noch bis zum 1. Januar 2023 verwenden.

Bester New Approach

Die längere Frist gilt für die meisten Waren, die in Großbritannien (England, Wales und Schottland) in den Verkehr gebracht werden – und für die bisher die CE-Kennzeichnung, im Rahmen des «New Approach» erforderlich war.

UKCA seit 1. Januar 2021 in Kraft

Ursprünglich sollte bereits ab 1. Januar 2022 nur noch die UKCA-Kennzeichnung (UK Conformity Assessed) in Großbritannien gelten. Und die CE-Kennzeichnung der EU ersetzen. Die UKCA-Kennzeichnung, seit 1. Januar 2021 in Kraft, ist eine neue britische Produktkennzeichnung, die für Waren verwendet wird, die in Großbritannien in den Verkehr gebracht werden.

Ausnahmen von der UKCA

Für Nordirland gelten abweichende Bestimmungen. Dort kann nicht allein die UKCA-Kennzeichnung zum Inverkehrbringen von Waren auf dem nordirischen Markt verwendet werden. Für Medizinprodukte, Interoperabilität im Schienenverkehr, Bauprodukte und zivile Sprengstoffe gibt es ebenfalls eigene Regelungen.

Pflicht zum Verwenden der UKCA

Für den Verkauf von Waren in Großbritannien gilt: Die UKCA-Kennzeichnung ist für die meisten Waren nötig, die zuvor die CE-Kennzeichnung trugen.

Unternehmen müssen weitgehend die gleichen technischen Anforderungen wie bei der CE-Kennzeichnung erfüllen. Das gilt auch für Konformitätsbewertungsverfahren und für Normen, die zum Nachweis der Konformität angewendet werden.

Fast das Gleiche wie bei CE

Auch das Gleiche wie bei der CE-Kennzeichnung: Die Bedingungen, unter denen Sie die Selbsterklärung der Konformität für die UKCA-Kennzeichnung verwenden können. Das bedeutet: Wenn Sie die Konformität für die CE-Kennzeichnung selbst erklären durften, dann dürfen Sie das meist auch für die UKCA-Kennzeichnung.

UKCA gilt nicht in der EU

In der EU wird die UKCA-Kennzeichnung nicht anerkannt. Für den Verkauf von Waren in der EU benötigen Produkte eine CE-Kennzeichnung.

Beratung zum Thema Brexit: CE-Kennzeichnung gilt länger

In manchen Fällen müssen Sie die neue UKCA-Kennzeichnung vor dem 1. Januar 2023 verwenden. Wenn für Ihr Produkt mehrere Punkte zutreffen. Zum Beispiel, wenn Ihr Produkt für den Markt in Großbritannien bestimmt ist, die Konformitätsbewertung von einer britischen Konformitätsbewertungsstelle durchgeführt wurde etc. Fragen Sie unsere Fachleute für CE-Konformitätsbewertungsverfahren. Sie beraten Sie gerne ausführlich.

Veröffentlichung zum Thema Brexit: CE-Kennzeichnung gilt länger

Link zur entsprechenden Veröffentlichung der Britischen Regierung vom 24.08.2021 zum Thema Brexit: CE-Kennzeichnung gilt länger > mehr

Menü