Sie erhalten von uns Ihre gesamte technische Dokumentation für die CE-Kennzeichnung nach aktuellen und relevanten Gesetzen, Normen, erforderlichen Produktnormen und Richtlinien. Funktionell und rechtskonform. Wir unterstützen Sie für Ihre technische Dokumentation für die CE-Kennzeichnung genau so weit, wie Sie uns benötigen. Für Teilprojekte oder für Ihre gesamte technische Dokumentation für die CE-Kennzeichnung. Für Ihre selbst gebauten Anlagen, Umbauten und für Ihre Produkte.

Warum benötigen Sie eine technische Dokumentation für die CE-Kennzeichnung?

Diese Frage wird Ihnen Ihre Rechtsabteilung auf jeden Fall anders beantworten, als Ihr Team im Einkauf oder Vertrieb/Marketing. Gesetze und Vorschriften in der EU fordern vollständige technische Unterlagen. Fehlerhafte und nicht konforme technische Unterlagen haben im Schadensfall Geldbußen und Strafen gemäß Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG), Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) und ggf. Vertragsrecht zur Folge. Eine rechtssichere technische Dokumentation ist dementsprechend für die Rechtsabteilung ein Muss.

Der Einkauf benötigt klare Vorgaben, welche Anforderungen Bauteile von Zulieferern erfüllen müssen. Eine gut strukturierte technische Dokumentation liefert dem Team alle Antworten, die es braucht.

Für Vertrieb/Marketing sind vor allem kundenwirksame Aspekte von Bedeutung. Der Teil der technischen Unterlagen, der dem Kunden mit dem Produkt geliefert wird, muss ein ansprechendes, übersichtliches Layout haben, verständlich sein, anwenderfreundlich sein, alle Normen/Richtlinien/Gesetze einhalten etc. Nutzen Sie die Maschine/Anlage für den eigenen Bedarf, wissen auch alle eigenen Mitarbeiter eine eindeutige, aktuelle technische Dokumentation zu schätzen.

Technische Dokumentation für Maschinen und Anlagen

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG das zentrale „Nachschlagewerk“ für Ihre technischen Unterlagen. Die Maschinenrichtlinie fordert, dass der Hersteller vor Ausstellung der EG-Konformitätserklärung die technische Dokumentation erstellt. Damit kann der Hersteller die Konformität seines Produkts bzw. seiner selbst gebauten Anlage nachweisen. Sie muss alle Lebensphasen des Produkts, von der Konstruktion bis zur Entsorgung, abbilden. Dabei muss der Hersteller immer Schutzziele und Stand der Technik im Auge behalten, damit er alle Anforderungen an Sicherheit und Umwelt-/Gesundheitsschutz für die bestimmungsgemäße und sichere Bedienung der Maschine/Anlage erfüllt. Auf Verlangen muss der Hersteller die technischen Unterlagen den Marktüberwachungsbehörden nach dem Inverkehrbringen vorlegen.

Die technische Dokumentation für die CE-Kennzeichnung gemäß Maschinenrichtlinie muss mindestens Folgendes umfassen:

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihre technischen Unterlagen vollständig sind oder ob Ihr Produkt unter die Maschinenrichtlinie fällt oder eventuell unter eine andere Richtlinie? Bitte rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne, welche technischen Unterlagen Sie für welche EU-Richtlinie benötigen.

Übersetzung der Betriebsanleitung für die CE-Kennzeichnung

Die EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG fordert, dass die Betriebsanleitung überhaupt übersetzt wird, wenn eine Maschine in ein anderes Land der Gemeinschaft exportiert wird. Eine Übersetzung muss in eine oder mehrere Amtssprachen der Gemeinschaft erfolgen.

Mit der Qualität für die Übersetzung befasst sich die DIN EN 82079-1, Erstellen von Gebrauchsanleitungen – Gliederung, Inhalt und Darstellung, Teil 1: Allgemeine Grundsätze und ausführliche Anforderungen (Ersatz für DIN EN 62079). Die Norm fordert zusätzlich einen Qualitätsstandard für die technische Übersetzung. Wenn die Betriebsanleitung von der Originalsprache in eine andere Sprache übersetzt wird, muss ein Fachübersetzer oder ein Spezialist für die Übersetzung verantwortlich sein. Anforderungen an Fachkräfte für die technische Übersetzung sind zum Beispiel:

  • In der technischen Kommunikation kompetent sein
  • Das Fachgebiet kennen
  • Muttersprachler in der Zielsprache sein oder ggf. Ausgangs- und Zielsprache fließend sprechen
  • Wenn die Übersetzung lektoriert wird, soll auch das nur durch Spezialisten für zielgruppengerechtes Schreiben und Übersetzen erfolgen.

Wichtig für die technische Übersetzung Ihrer Dokumentation ist: Für die Übersetzung muss das Gleiche gelten, wie für das Original. Die Betriebsanleitung muss verständlich und inhaltlich korrekt sein, die Funktionalität des Produkts muss beschrieben werden und alle Fragen zum WO? WER? WAS? WANN? WIE? WARUM? beantwortet werden. Die technische Übersetzung muss alle Aussagen der Original-Betriebsanleitung korrekt wiedergeben. Das erreichen Sie nur durch eine präzise und qualifizierte Übersetzung.

Bei uns ist die technische Übersetzung Ihrer Dokumentation in guten Händen. Unsere Fachübersetzer verfügen über die notwendige technische Kompetenz und als Muttersprachler über das erforderliche Sprachgefühl, um Ihre Dokumentation effizient und korrekt zu übersetzen. Bitte informieren Sie sich bei uns gerne näher darüber, was wir für Sie tun können.

Menü