Verkehrssicherungspflicht

Jeder Betreiber hat die Pflicht zur Sicherung von Gefahrenquellen – die Verkehrssicherungspflicht. Wird der Betreiber seiner Verantwortung nicht gerecht, haftet er für Schäden. Verkehrssicherungspflichten werden zum Teil durch Vorschriften konkretisiert (z. B. Unfallverhütungsvorschriften für Gewerbebetriebe). Verkehrssicherungspflichten gelten für viele verschiedene Bereiche – von der Streupflicht bis hin zu Spielplätzen. 

Wir beraten Sie gerne zu den notwendigen Maßnahmen und Prüfungen in Ihrem Betrieb und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Rufen Sie uns an, Telefon +49 40 5238871-0, oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@adt-zielke.com.

Spielgeräteprüfung / Spielplatzprüfung

Jeder Betreiber ist für den uneingeschränkten und verkehrssicheren Zustand seiner Spielgeräte verantwortlich. Nur speziell ausgebildete Fachkräfte, qualifizierte Spielplatzprüfer, dürfen Spielgeräte und Spielplätze prüfen, also eine Spielgeräteprüfung nach DIN EN 1176 durchführen. Gemäß der strengen Verkehrssicherungspflicht für Spielgeräte überprüfen wir, ob Ihre Spielgeräte sicher gestaltet, aufgestellt, geprüft, gewartet sind. Die Spielgeräteprüfung/Spielplatzprüfung umfasst:

Spielgeräteprüfung

Spielgeräteprüfung

  • Überprüfung durch qualifizierten Spielplatzprüfer nach DIN SPEC 79161, FLL/BSFH-zertifiziert (mehr Infos)
  • Nach DIN EN 1176
  • Visuelle Inspektion
  • Operative Inspektion
  • Jahreshauptinspektion Ihrer Spielplätze
  • Spielgerätebuch nach DIN EN 1176
  • Dokumentation erstellen
  • Fotodokumentation von Geräten und Mängeln
  • Beraten bei Umbauten

>> mehr