Dokumentation nach DIN EN 82079

Dokumentation nach DIN EN 82079

Dokumentation nach DIN EN 82079

Wir erstellen Ihre technische Dokumentation nach DIN EN 82079 sowie nach aktuellen und relevanten Gesetzen, Normen, erforderlichen Produktnormen und Richtlinien (Maschinenrichtlinie etc.).

Sie erhalten von uns für Maschinen, Anlagen, Prototypen, Messe-Exponate etc. die gesamte erforderliche Dokumentation. Funktionell und rechtskonform. Mit branchenspezifischer Ansprache.

 

Warum nützt Ihnen eine Dokumentation nach DIN EN 82079?

Auf diese Weise schützen Sie sich vor Forderungen und Haftungsfällen (Produkthaftungsgesetz). Die DIN EN 82079 formuliert eindeutige Anforderungen an die Qualifikation der technischen Redakteure und auch an die Übersetzer. Eine Dokumentation nach DIN EN 82079 unterstützt leichte Navigation, Konsistenz der Terminologie, übersichtliches Layout, das Aufgreifen aller relevanten Themen, Berücksichtigen der Zielgruppen. Ziel einer Dokumentation nach DIN EN 82079 sind auch Lösungen für CI, Satzspiegel, Schreibstil, Textplatzierung, Einbinden von Fotos/Grafiken, Seitenaufteilung, sicherheitsrelevante Informationen. Über allem steht die Erkenntnis, dass die Dokumentation, insbesondere die Betriebsanleitung, ein Teil des Produkts ist. Insofern lohnt es sich, auch einen Blick auf die Wirtschaftlichkeit des Prozesses hin zu einer rechtssicheren Dokumentation zu werfen. Implementieren und Steuern von Prozessen im Unternehmen ist das Eine. Das Zweite: Ein sorgfältig erstellter redaktioneller Gestaltungsleitsatz, wie von der Norm empfohlen, hilft, Dokumentationsprozesse schnell und wirtschaftlich zu regeln.

Warum hilft bei einer Dokumentation nach DIN EN 82079 nicht diese Norm allein?

In der DIN EN 82079-1 sind allgemeine Prinzipien und detaillierte Anforderungen an das Erstellen und das Formulieren aller Arten von Gebrauchsanleitungen zusammengestellt. Die Informationen sollen Nutzer von Produkten aller Arten, von der Dose Farbe bis zur großen Maschine/Anlage helfen. Produkte können Verbraucherprodukte, Nicht-Verbraucherprodukte, elektrische, elektronische, elektromechanische, mechanische und andere Produkte sein. Herstellern, Technischen Redakteuren, Übersetzern etc. wird bei der Dokumentation nach DIN EN 82079 ein Leitfaden zum Erstellen der Gebrauchsanleitung, Betriebsanleitung etc. an die Hand gegeben. Aber: die DIN EN 82079-1 spezifiziert nicht den Umfang der notwendigen Dokumentation. Die geforderte Dokumentation hängt von der Art des Produkts, seiner Komplexität etc. ab und muss ggf. weitere spezifische Produktnormen und Gesetze berücksichtigen.

 

Eine strukturierte Dokumentation erstellen

Strukturierte Dokumentation

Strukturierte Dokumentation

Unser erfahrenes Team erstellt Ihnen hochwertige, leicht verständliche technische Dokumente. Wenn wir eine strukturierte Dokumentation erstellen, bedeutet das für Sie beim Umgang mit den Dokumenten:

  • Einfaches Navigieren
  • Effizientes Aktualisieren von Daten und Texten
  • Schnelles Austauschen von Fotos, Grafiken etc.

     

Wir beraten Sie beim Konzept Ihrer technischen Dokumentation, stimmen mit Ihnen die Struktur Ihrer Dokumente ab und setzen eine strukturierte Dokumentation für Sie um:

  • Auswahl und Funktionen der Software
  • Alle gängigen Dateiformate verwenden
  • Modularisieren von Informationen
  • Grundstruktur festlegen (z. B. Betriebsanleitung und Wartungsanleitung getrennt oder zusammen)
  • Zielgruppenorientierte Struktur abstimmen
  • Sicherheitsbezogene Informationen, Sicherheitshinweise und Warnhinweise einheitlich gemäß aktuellen Normen
  • Sachverhalte verständlich und präzise aufbereiten (durch qualifizierte technische Redakteure)
  • Grafiken erstellen und/oder bearbeiten (2D und 3D)
  • Firmeneigenes CI
  • Texte für leichte Übersetzung anlegen

Reibungsloser Ablauf und effiziente Projektarbeit

Bestandsaufnahme-IST-Analayse

Bestandsaufnahme-IST-Analayse

Wir sichern Ihnen einen reibungslosen Ablauf und effiziente Projektarbeit:

  • Detaillierte Info-Abnahme in enger Zusammenarbeit mit Ihren Fachkräften
  • Zielorientierte Bestandsaufnahme/IST-Analyse
  • Kommunikationskanäle mit Ihnen bestimmen
    • Ggf. Meilensteine festlegen
    • Termine abstimmen / Terminplan dokumentieren
  • Erfahrene Ingenieure für Maschinenbau und Verfahrenstechnik dokumentieren Ihre Prozesse/Anlagen
  • Statusbesprechungen/Abschlussbesprechung führen