Alternative bedarfsorientierte Betreuung – Unternehmerschulung

Alternative bedarfsorientierte Betreuung (Unternehmermodell)

Alternative bedarfsorientierte Betreuung

Alternative bedarfsorientierte Betreuung

Die Betreuungsform Alternative bedarfsorientierte Betreuung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz steht Unternehmen mit maximal 50 Beschäftigten in bestimmten Branchen und Regionen offen. Wenn sich die Unternehmensleitung für dieses Modell entscheidet, steht sie selbst in der Pflicht, sich entsprechendes Wissen anzueignen, damit sie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb gewährleistet. 

Bei zusätzlichem Bedarf oder wichtigen Veränderungen im Betrieb muss sich die Unternehmensleitung auch bei diesem Modell von einer Fachkraft für Arbeitssicherheit (oder gegebenenfalls von einem Betriebsarzt oder von beiden) beraten lassen (bedarfsorientierte Betreuung).

Wir schulen Sie umfassend, damit Sie sich selbst im Arbeits- und Gesundheitsschutz qualifizieren. Und wir bieten Ihnen die Betreuung bei Bedarf für Betriebsarzt und Fachkraft für Arbeitssicherheit. Bitte fordern Sie hier gerne Preise, freie Termine und Konditionen zur Unternehmerschulung an. >> mehr

Anmeldung zur BGW-Unternehmerschulung

Bitte fordern Sie gerne Preise, freie Termine und Konditionen an.

Wie melden Sie sich an?

  1. Sie senden uns Ihre Anfrage mit dem Kontaktformular „Anfrage BGW-Unternehmerschulung“, siehe unten.
  2. Von uns erhalten Sie per E-Mail Informationen zu Preisen und freien Terminen und das Formular für die Beitrittserklärung.
  3. Sie teilen uns per E-Mail mit, für welchen Termin Sie sich verbindlich anmelden.
  4. Sie füllen die Beitrittserklärung aus, unterschreiben sie und senden uns die Beitrittserklärung vor der Schulung per Post, als Scan per E-Mail oder per Fax zu.

Wie geht es weiter?

  1. Von uns erhalten Sie nach Ihrer verbindlichen Anmeldung eine Bestätigung per E-Mail und im Anhang Ihre Rechnung.
  2. Sie leiten diese Bestätigung, falls erforderlich, an Ihren BGW-Ansprechpartner weiter, als Nachweis, dass Sie angemeldet sind.
  3. Sie begleichen Ihre Rechnung.
  4. Sie kommen zum gewählten Termin zur Schulung.

 

Anfrage BGW-Unternehmerschulung

Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich Ihre Preise, freien Termine und die Beitrittserklärung für das Modell alternative bedarfsorientierte Betreuung (BGW-Unternehmerschulung) zu.

Vor- und Nachname *

E-Mail-Adresse *

Name der Firma *

Strassennamen / Hausnummer *

PLZ / Ort *

Vor- und Nachname Teilnehmer/in *

Branche

Gewünschter Schulungstermin

Ihre Nachricht

captcha

Bitte geben Sie die oben dargestellten Zeichen in das untenstehende Feld ein:

Alternative bedarfsorientierte Betreuung – Fortbildung

Alternative bedarfsorientierte Betreuung - Fortbildung

Alternative bedarfsorientierte Betreuung – Fortbildung

Die alternative bedarfsorientierte Betreuung umfasst neben der Erstschulung auch die Fortbildung. Nach der ersten Unternehmerschulung müssen sich die Teilnehmer fortbilden. Die Fortbildung BF zur BGW-Unternehmerschulung darf nicht später als – auf den Tag genau – 5 Jahre nach der ersten Schulung stattfinden, sonst verliert der Teilnehmende bzw. das Unternehmen das Recht auf alternative Betreuung und hat die Pflicht zur Regelbetreuung. Wir bieten Ihnen im Rahmen „Alternative bedarfsorientierte Betreuung – Fortbildung“ regelmäßig Schulungen an. Termine finden Sie hier.

Die BGW bietet den Branchen Friseurhandwerk und Humanmedizin seit einiger Zeit an, diese Fortbildung online jährlich zu machen. Nach und nach kommt das Angebot für weitere Branchen hinzu.

6 bis 8 Wochen nach der Teilnahme an einer Erstunternehmerschulung erhalten die Teilnehmer (bisher nur Friseurhandwerk und Humanmedizin) das Angebot, jährlich die Schulung online zu machen, anstatt nach 5 Jahren eine Fortbildung mit Präsenz.

Die Teilnehmer erhalten in einem Anschreiben die Information, wie sie online Zugang zum Lernportal erhalten.

Die Online-Fortbildung ist zur Zeit in 2 Lehreinheiten mit je 45 min aufgeteilt.  2 Lehreinheiten à 45 min entsprechen 1 Lernmodul der BGW. Jedes Lernmodul dauert also ca. 90 min.

  •  Jedes Lernmodul gilt als Fortbildung für 1 Jahr.
  • Wenn man zwei Lernmodule macht, gilt die Fortbildung für 2 Jahre.

Am Ende der Online-Fortbildung erfolgt eine Prüfung und der Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung.

Diese Teilnahmebescheinigung wird automatisch auf dem Betriebskonto gutgeschrieben, die BGW hat also automatisch die Information, welcher Betrieb wann die Fortbildung gemacht hat.

Nach 5 Jahren erfolgt durch die BGW eine Erinnerung bzw. Prüfung der Fortbildung. Liegen dann seit Erstunternehmerschulung nicht durchgängig Online-Fortbildungen vor, muss der Teilnehmer eine Fortbildung mit Präsenz absolvieren, um seine Fortbildungsanforderung zu erfüllen.

Beispiel: Wenn ein Teilnehmer also 2017 die Erstunternehmerschulung gemacht hat, kann er online bis Ende 2018 ein Lernmodul Fortbildung machen und bis Ende 2019 ein Lernmodul Fortbildung oder bis Ende 2019 die doppelte Zeit mit 2 Lernmodulen für 2 Jahre. Auf jeden Fall müssen 5 Jahre nach der Erstunternehmerschulung jährliche Fortbildungen bzw. Doppelfortbildungen im 2-Jahres-Takt erfolgt sein, ansonsten muss der Teilnehmer eine Präsenz-Fortbildung machen.

Informieren Sie sich gerne näher bei uns, Telefon 040 5238871-0, oder schauen Sie auf dem Lernportal der BGW nach:  BGW-Lernportal

Die Pflicht zur bedarfsorientierten Betreuung durch Fachkraft für Arbeitssicherheit und Betriebsarzt besteht immer. Gerne unterstützen wir Sie jederzeit bei Bedarf mit Fachkraft für Arbeitssicherheit und Betriebsarzt – senden Sie uns gerne eine Anfrage zu den Kosten – oder rufen Sie uns einfach an.