Betriebsanleitung erstellen

Betriebsanleitung erstellen

Betriebsanleitung erstellen

Jedes Unternehmen braucht eine eindeutige Beschreibung seiner Produkte, und zu jeder Maschine gehört eine Betriebsanleitung. Dies fordert auch die EU-Maschinenrichtlinie. Es geht somit nicht um das „Ob“, sondern vielmehr um das „Wie“.

Unzureichende Betriebsanleitungen führen oft zu Reklamationen und Schadensersatzforderungen. Wir beraten Sie, damit Ihre Betriebsanleitung benutzerfreundlich sowie CE-konform ist und wie Sie wirtschaftlich Ihre Betriebsanleitung erstellen.  Je nach Richtlinie/Norm/Verordnung wird die Anleitung auch als Bedienungsanleitug, Bedienungsanweisung, Gebrauchsanleitung, Gebrauchsanweisung, Benutzeranleitung o. ä. bezeichnet.

 

Wichtige Aspekte sind:

  • Forderungen aus Richtlinien
  • Normen zur Technischen Dokumentation
  • Produktnormen
  • Inhalte von Betriebsanleitungen
  • Aufbau und Gliederung
  • Wort- und Begriffswahl
  • Potenziale zur Kostenminimierung

Wie Sie rechtssicher Ihre Betriebsanleitung erstellen und Kosten senken

Die Betriebsanleitung ist wie die Wartungsanleitung, Montageanleitung etc. ein Bestandteil der technischen Dokumentation für den Nutzer, aus Herstellersicht oft als externe technische Dokumentation bezeichnet. Die Betriebsanleitung informiert den Nutzer über das Produkt und über den richtigen Umgang mit dem Produkt. Wichtig ist: Die Betriebsanleitung sichert den Hersteller auch haftungsrechtlich ab. Es ist daher auch wichtig, wie Sie Ihre Betriebsanleitung erstellen. Wir unterstützen Sie, damit Ihre Betriebsanleitung rechtssicher und normkonform ist.

Wir prüfen und/oder erstellen Ihre Betriebsanleitung unter zum Beispiel folgenden Aspekten:

  • Sind bei Aufbau und Inhalt die für das Produkt geltenden EU-Richtlinien und produktspezifischen Normen berücksichtigt?
  • Sind die Ergebnisse der Risikobeurteilung berücksichtigt?
  • Sind die Zielgruppen gemäß Risikobeurteilung berücksichtigt?
  • Sind bestimmungsgemäßer Gebrauch, vorhersehbare Fehlanwendung, Restrisiken, Sicherheitshinweise etc. berücksichtigt?
  • Ist die Betriebsanleitung benutzerfreundlich?
  • Können durch Modularisierung, richtige Software etc. Kosten beim Erstellen der Betriebsanleitung minimiert werden?
  • Können durch effizientes Übersetzungsmanagement Kosten bei der Übersetzung reduziert werden?

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG fordert: Jeder Maschine muss eine Betriebsanleitung beiliegen. Jede Betriebsanleitung muss bestimmte Mindestangaben enthalten. Wenn Sie Ihre Betriebsanleitung erstellen, müssen Sie dem Nutzer eindeutige Informationen zu Verwendung, Vorgehen bei Störungen etc. in allen Lebensphasen der Maschine zur Verfügung stellen. Betriebsanleitung erstellen bedeutet auch: Sie müssen genaue Angaben zu Ihrem Produkt machen, die Grenzen des Produkts bestimmen, konkret die Verwendung beschreiben etc. Weitere Anforderungen, wie Sie Ihre Betriebsanleitung erstellen müssen, finden sich auch in der DIN EN ISO 12100. Gestaltung, Form und Inhalt sind im Wesentlichen in der DIN EN 82079 angeführt.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie nähere Informationen wünschen. Gerne beraten und unterstützen wir Sie, wie Sie Ihre Betriebsanleitung erstellen – rechtssicher und kostengünstig.

 

Die Kommentare wurden geschlossen