Alternative bedarfsorientierte Betreuung – Unternehmerschulung

Alternative bedarfsorientierte Betreuung (Unternehmermodell)

Alternative bedarfsorientierte Betreuung

Alternative bedarfsorientierte Betreuung

Die Betreuungsform Alternative bedarfsorientierte Betreuung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz steht Unternehmen mit maximal 50 Beschäftigten in bestimmten Branchen und Regionen offen. Wenn sich die Unternehmensleitung für dieses Modell entscheidet, steht sie selbst in der Pflicht, sich entsprechendes Wissen anzueignen, damit sie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb gewährleistet. 

Bei zusätzlichem Bedarf oder wichtigen Veränderungen im Betrieb muss sich die Unternehmensleitung auch bei diesem Modell von einer Fachkraft für Arbeitssicherheit (oder gegebenenfalls von einem Betriebsarzt oder von beiden) beraten lassen (bedarfsorientierte Betreuung).

Wir schulen Sie umfassend, damit Sie sich selbst im Arbeits- und Gesundheitsschutz qualifizieren. Und wir bieten Ihnen die Betreuung bei Bedarf für Betriebsarzt und Fachkraft für Arbeitssicherheit. Bitte fordern Sie hier gerne Preise, freie Termine und Konditionen zur Unternehmerschulung an.

Fragen und Antworten zur Unternehmerschulung bei ADT-Zielke in Kürze

 

Was benötigen Sie für das Modell alternative bedarfsorientierte Betreuung?

Wenn Sie sich für das Modell alternative bedarfsorientierte Betreuung entscheiden, benötigen Sie eine Unternehmerschulung und vor Schulungsbeginn den schriftlichen Nachweis, dass die bedarfsorientierte Betreuung bei Ihnen im Betrieb geregelt ist (Beitrittserklärung).

Was kostet die Unternehmerschulung?

BGW-Unternehmerschulung „Alternative bedarfsorientierte Betreuung“ inklusive 5 Jahre bedarfsorientierte Betreuung durch Betriebsarzt und Fachkraft für Arbeitssicherheit von ADT-Zielke (telefonische Kurzberatung, Vorhalten von Leistungen): Es gilt jeweils die aktuelle Preisliste von ADT-Zielke. Bitte fordern Sie hier gerne Preise, freie Termine und Konditionen zur Unternehmerschulung an.

An welchen Terminen findet eine Unternehmerschulung in 2017 statt?

  • Mittwoch, 20. September 2017, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 09. Oktober 2017, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 18. Oktober 2017, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 06. November 2017, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 22. November 2017, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 04. Dezember 2017, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 13. Dezember 2017, 8.00 – 13.30 Uhr

(Termine ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

An welchen Terminen findet eine Unternehmerschulung in 2018 statt?

Erstschulung BM

  • Montag, 08. Januar 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 24. Januar 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 12. Februar 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 07. März 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 26. März 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 18. April 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 07. Mai 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 30. Mai 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 18. Juni 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 11. Juli 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 27. August 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 19. September 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 08. Oktober 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 31. Oktober 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 19. November 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 12. Dezember 2018, 8.00 – 13.30 Uhr

Fortbildung BF

  • Montag, 26. Februar 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 25. April 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Montag, 10. September 2018, 8.00 – 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 07. November 2018, 8.00 – 13.30 Uhr

(Termine ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Wo findet die Unternehmerschulung statt?

ADT-Zielke GmbH & Co. KG, Rummelsburger Straße 94, 22147 Hamburg, Telefon 040 5238871-0, Fax 040 5238871-17, E-Mail info@adt-zielke.com

Falls Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchen: Ihren Weg mit dem HVV finden Sie hier

Mit dem HVV zu uns

 

Wie melden Sie sich an?

  • Bis spätestens 3 Wochen vor dem gewünschten Schulungstermin.
  • Die Beitrittserklärung (erhalten Sie auf Anfrage) gründlich lesen, ausfüllen und unterschreiben.
  • ADT-Zielke mitteilen, dass Sie sich verbindlich zu der Unternehmerschulung anmelden möchten.
  • ADT-Zielke per E-Mail Folgendes mitteilen: Den gewünschten Schulungstermin, Ihre Kontaktdaten (Ihr Name, Name und Adresse/Telefonnummer/E-Mail Ihres Betriebs, Name des Teilnehmers).

Was passiert nach Ihrer Anmeldung?

  • Wir bestätigen Ihnen per E-Mail Ihre verbindliche Anmeldung.
  • Diese Bestätigung können Sie an Ihre/n Ansprechpartner/in bei der BGW weiterleiten, als Nachweis, dass Sie verbindlich bei der Schulung angemeldet sind.
  • Wir senden Ihnen per E-Mail eine Rechnung zu.

Was müssen Sie vor der Teilnahme an der Schulung erledigen?

  • Die Beitrittserklärung ausfüllen, rechtsgültig unterschreiben und eine Ausfertigung an ADT-Zielke senden.
  • Die Rechnung begleichen.

Was lernen Sie auf der Unternehmerschulung?

  • Ihre gesetzlichen Pflichten als Arbeitgeber zum Arbeits- und Gesundheitsschutz Ihrer Mitarbeiter.
  • Die wesentlichen Inhalte der notwendigen Gefährdungsbeurteilung für Ihren Betrieb.
  • Sie erhalten einen Ordner mit Schulungsunterlagen zum Mitnehmen, der wichtige Informationen zu den behandelten Themen enthält.

Was passiert nach der Unternehmerschulung?

  • Wir melden der BGW, dass Sie an der Schulung teilgenommen haben.
  • Sie müssen in Ihrem Betrieb umsetzen, was Sie in der Schulung über Ihre Pflichten als Arbeitgeber gelernt haben.
  • Sie müssen eine Gefährdungsbeurteilung für Ihren Betrieb erstellen.
  • Sie müssen die sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische bedarfsorientierte Betreuung sicherstellen.
  • Sie müssen Ihren Mitarbeitern die zuständige Fachkraft für Arbeitssicherheit sowie den Betriebsarzt nennen und diese müssen auch wissen, dass sie für Ihren Betrieb zuständig sind.

Was ist sonst noch wichtig?

  • Pflichtenübertragung: Falls der Teilnehmer nicht der Inhaber ist, senden wir Ihnen das Formular für die Pflichtenübertragung des Unternehmers zu. Eine Kopie davon muss der Teilnehmer ausgefüllt und rechtsgültig unterschrieben zur Schulung mitbringen.
  • Mehrere Betriebsstätten: Wenn Sie mehrere Betriebsstätten haben, benötigen wir die Adressen und die Info, für welche Betriebsstätte/n die alternative Betreuung gelten soll bzw. welcher Teilnehmer für welche Betriebsstätte zuständig ist.
  • Bedarfsorientierte Betreuung durch ADT-Zielke: Beginnt nach der Beitrittserklärung des Unternehmens zur alternativen bedarfsorientierten Betreuung und nach der Schulung „Alternative bedarfsorientierte Betreuung“ durch ADT-Zielke und läuft zunächst 5 Jahre. Die bedarfsorientierte Betreuung kann gemäß DGUV Vorschrift 2 nach Fortbildungen des Unternehmens verlängert werden. Es gilt jeweils die aktuelle Preisliste von ADT-Zielke. Das Unternehmen kann die zuständige Fachkraft für Arbeitssicherheit zu Themen, die für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in seinem Betrieb relevant sind, anrufen und befragen. ADT-Zielke informiert das Unternehmen in einer Kurzberatung zu Themen, die für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in seinem Betrieb relevant sind. Das Unternehmen fordert bei Bedarf gemäß DGUV Vorschrift 2 bedarfsorientierte Betreuung an. Das Unternehmen nimmt spätestens 5 Jahre nach der Erstschulung an Fortbildungen teil.
  • Fortbildung: Entweder nach 5 Jahren oder, wenn verfügbar, jährlich online bei dem BGW-Lernportal.
  • Rechtliche Grundlage und Vorschriften: Organisation der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung gemäß § 2 und § 5 Arbeitssicherheitsgesetz. Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung gemäß DGUV Vorschrift 2. Regelung der alternativen bedarfsorientierten Betreuung gemäß BGW-Vorschrift.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Bitte rufen Sie uns an, Telefon 040 5238871-0, oder senden Sie uns eine Nachricht an info@adt-zielke.com bzw. nutzen unser Kontaktformular oder das Anfrageformular für die BGW-Unternehmerschulung auf dieser Website.

Warum benötigen Sie eine Beitrittserklärung?

Seit 2015 gelten Anpassungen für die Umsetzung der alternativen Betreuung mit der verbindlichen Ausgestaltung der bedarfsorientierten Betreuung.

Die BGW weist an, dass bereits vor der Schulung mit dem Unternehmer die bedarfsorientierte Betreuung schriftlich vereinbart wird. Jeder Teilnehmer hat so nach der Erstschulung einen gültigen schriftlichen Nachweis, dass das Betreuungsverhältnis geregelt ist und die Organisation seiner betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung gesichert ist.

Einige Aufsichtsbehörden erkennen laut BGW das Schulungszertifikat nicht als alleinigen Nachweis für eine schriftliche Bestellung für eine Fachkraft für Arbeitssicherheit und einen Betriebsarzt an (siehe § 2 und § 5 Arbeitssicherheitsgesetz). Daher muss der Unternehmer zusätzlich einen Nachweis über die bedarfsorientierte Betreuung vorlegen.

Was bedeutet „Alternative bedarfsorientierte Betreuung“ und „Bedarfsorientierte Betreuung“?

Die geforderte schriftliche Bestellung von Fachkraft für Arbeitssicherheit bzw. Betriebsarzt nach § 2 und § 5 des Arbeitssicherheitsgesetzes gilt auch für die alternative bedarfsorientierte Betreuung. Zusätzlich zur Schulung für die alternative bedarfsorientierte Betreuung muss die Bestellung der bedarfsorientierten Betreuung schriftlich geregelt sein. Das Unternehmen muss bei Bedarf die Fachkraft für Arbeitssicherheit bzw. den Betriebsarzt bestellen.

Der Unternehmer muss seinen Beschäftigten die betreuende Fachkraft für Arbeitssicherheit und den betreuenden Betriebsarzt nennen können. Dabei ist es nicht ausreichend, dass Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit lediglich aufgeführt werden. Diese müssen auch wissen, dass sie für die Betreuung eines Betriebs zuständig sind. Die Aufsichtsbehörde kann jederzeit prüfen, ob eine rechtssichere Betreuung besteht.

Ab dem Schulungstag bietet Ihnen ADT-Zielke die bedarfsorientierte Betreuung (telefonische Beratung) und weitere Leistungen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Ihrem Betrieb.

Bitte rufen Sie uns rechtzeitig an. Gerne bieten wir Ihnen auch nach Schulungen und Fortbildungen zu einem geringen Pauschalpreis die bedarfsorientierte Betreuung (telefonische Beratung) und weitere Leistungen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Ihrem Betrieb gemäß unserer aktuellen Preisliste an.

Kommentare sind geschlossen